Bodenverjünger, das Super Ferment für den Boden

Regenerative Landwirtschaft
1 vote, average: 5,00 out of 51 vote, average: 5,00 out of 51 vote, average: 5,00 out of 51 vote, average: 5,00 out of 51 vote, average: 5,00 out of 5 (1)

Immer noch hält sich die Idee hartnäckig, dass man einfach mit EM-aktiv und Kräutern, Zuckerrohrmelasse und Braunalgen Bodenverjünger selbst vermehren kann. Diese Idee wurde 2016 geboren und auf vielen Betrieben umgesetzt. Mittlerweile ist sie aber ein alter Hut.

Was passiert bei der Auf- oder Wiedervermehrung? Stämme die sich schnell bei 35 Grad, wie Milchsäurebakterien, bekommen eine immer höhere Dichte in der Mischung. Während andere, die sich nur langsam vermehren mehr und mehr zurückgedrängt werden. Die Vielfalt geht verloren, auch wenn es noch immer braun aussieht und nach Fermentation riecht.

Die Mischung EM-aktiv+ Kräuter hatte sicherlich eine gewisse Wirkung auf die Prozesse im Boden. Unwirksame Mikroben gibt es nicht. Aber sobald der Boden Stress ausgesetzt war, wie z.B. Trockenheit, Nässe, falsche Bodenbearbeitung, falscher Zeitpunkt der Bodenbearbeitung, Nährstoffmangel, Humusmangel... konnte dieses Ferment die biologische Aktivität nicht halten. Der Mischung fehlte die Standfestigkeit und Stressresistenz. Mühsam in Gang gebrachte Prozesse fielen wieder in sich zusammen und man musste wieder fast von vorne Anfangen.

Bodenverjünger, das Super Ferment für den Boden

Also haben sich Christoph Fischer, Friedrich Wenz und Dietmar Näser 2017 zusammen gesetzt und die jetzige Mischung für das Startferment des Bodenverjüngers entwickelt. Sie zeichnet sich durch sehr hohe Stress Resistenz aus. Sie ermöglicht im Endprodukt, dem gebrauchsfertigen Bodenverjünger, eine enorme Vielfalt an nativer, bodenwirksamer Mikrobiologie.

Hier unterscheidet sich der Bodenverjünger stark vom EM-aktiv. Die Mischung in EM-aktiv hat eine regenerative Wirkung in egal welchem Ökosystem es eingesetzt wird. Man kann also damit den Boden verbessern, putzen, im Stall versprühen und wenn nötig auch mit in die Badewanne kippen. Bodenverjünger ist speziell für die Anwendung in Boden-Aufbauprozessen.

Ich hab des am Anfang nicht so richtig kapiert mit dem Bodenverjünger. Ich dachte wirklich es ist auch nur ein EM. Jetzt hab ich es ausprobiert und ärgere mich, dass ich ihn nicht schon viel Früher eingesetzt habe. Ich habe ein ganzes Jahr Bodenaufbau verschenkt!

Franz Brunner, Ackerbauer

Noch feiner wird die Abstimmung auf die betriebseigenen Flächen, wenn der Bodenverjünger vor Ort mit Kräutern/ Kulturpflanzen von den eigenen Flächen angesetzt wird. So wird das Bodenferment bereits auf die heimische Mikrobenflora eingeschwungen.

Die Erfolge im Acker- und Gemüsebau in vielen Ländern Europas zeigen, dass es sich rentiert mit dem besten Handwerkszeug zu arbeiten, wenn man die Bodenmikrobiologie regenerieren möchte. Kulturen wachsen gesund und stabil, auch in extremen Anbaujahren wie 2018/ 2019. Humus baut sich auf. Die Flächen bauen mit jeder Anwendung auf. Bodenaufbau ist die Investition in die Zukunft.

Der nachfolgende Blogbeitrag zeigt eindrücklich die Wirkung auf die Bodenstabilität und die Wasseraufnahmefähigkeit des Bodens nach der Tiefenlockerung mit Bodenverjünger:

1 vote, average: 5,00 out of 51 vote, average: 5,00 out of 51 vote, average: 5,00 out of 51 vote, average: 5,00 out of 51 vote, average: 5,00 out of 5 (1)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*
*

Warenkorb
Es sind keine Produkte in deinem Warenkorb!
Einkauf fortsetzen
0
Wishlist 0
Open wishlist page Continue shopping