Der Vanhoof-Bodentest

Vanhoof Test Labor

Die Förderung der Bodenfruchtbarkeit ist das zentrale Ziel einer zukunftsfähigen Landwirtschaft. Nur auf fruchtbaren Böden können langfristig hohe Erträge und nahrhafte Lebensmittel produziert werden. Der Wert unserer Böden gewinnt glücklicherweise zunehmend an Bedeutung. Dennoch ist das Wissen um Mechanismen und Wirkungsweisen der Bodenmikrobiologie, Bodenentstehungsprozesse und die Verbesserung der Bodenfruchtbarkeit oftmals noch rudimentär.

Der von Peter Vanhoof entwickelte Vanhoof-Bodentest ist ein funktioneller Test zur Ermittlung des Bodenlebens. Die Testergebnisse bieten einen Einblick in den Zustand der Bodenfruchtbarkeit. Die Grundlagen dieses Verfahrens wurden von dem Pionier Hans Peter Rusch, einem der wichtigsten Akteure für die Etablierung der biologischen Landwirtschaft entwickelt.

Ziel dieses in Europa derzeit einmaligen Testverfahrens ist es, die Aktivität der Bodenmikrobiologie zu bestimmen. Dies ermöglicht es den Anwendern, die Wirkung der Maßnahmen auf das Bodenleben und somit auf die Nährstoffverfügbarkeit zu verfolgen.

Was wird gemessen?

In einer umfassenden Laboranalyse werden verschiedene Parameter bestimmt, welche in der Auswertung einen deutlichen Blick auf Aktivität und Potenzial der vorhandenen Bodenmikrobiologie bieten. Diese Art der Feststellung des Potenzials Ihres Bodens wird bisher in keiner gängigen Bodenanalyse erfasst.

Die Untersuchung liefert ebenso Ergebnisse darüber, wie effektiv die Rotte frischer Organik auf den Flächen abläuft. Der Vanhoof-Bodentest ist für alle Bewirtschaftungsarten geeignet, ganz gleich, wie der aktuelle Bearbeitungsstand ist. Auch bei Umstellung auf andere Anbauweises oder auf Schlägen, bei denen immer wieder Rotteprobleme auftreten, werden hier aufschlussreiche Daten über den Zustand der Bodenmikrobiologie geliefert.

Was diesen Test so besonders macht, ist die Möglichkeit eine Aussage über die Leistungen der Symbionten in der Rhizosphäre zu treffen. Diese sorgen dafür, dass im Boden gelöste Nährstoffe pflanzenverfügbar werden. Je effektiver sie arbeiten, desto besser können Pflanzen die Nährstoffe aufnehmen. Zusätzlich dazu, liefert die Analyse Daten zur Bodenatmung. Diese Infromationen sind wichtig, um Verdichtungen und den Gasaustausch im Boden bewerten zu können.

Ablauf des Vanhoof Bodentest

Wer Interesse an dieser derzeit einzigartigen Bodenuntersuchung hat, um seine Böden noch besser verstehen zu können, kann sich mit uns unter vanhoof.bodenproben@gmail.com  in Verbindung setzen.

Die Beprobung muss während der vegetativen Zeit genommen werden also zwischen 10 -25 °C Außentemperatur.

Vor der Probenahme sollte die letzte Düngung mindestens 2 Wochen zurückliegen. Nach einer mineralischen Düngung sollte man die Probe erst ziehen, wenn es mindestens einmal geregnet hat, sodass die Inhaltsstoffe sich homogen im Boden verteilt haben. Ein aktiver Fruchtstand bildet kein Hindernis.

Die Kosten belaufen sich auf 120 € je Probe (ab 4 Proben 100 € je Probe).

Die Probennahme erfolgt nach Terminabsprache durch den Landwirt und muss innerhalb von 24 h im Labor (Eilversand per Post) eintreffen.

Näheres zum Ablauf der Probenentnahmen und den geeigneten Utensilien erfahren Sie bei der Terminabsprache.

Ergebnisse und Auswertung

Mit der Auswertung erhält der Landwirt einen ausführlichen Bericht, welcher Informationen zur Nährstoffbindung, den Nährstoffverlusten, dem erntequalitätsbildenden Potenzial der Bodenfruchtbarkeit und der Fähigkeit, Krankheiten im Boden zu unterdrücken, enthält.

Sinnvolle Synergie der Kinsey-Analyse und des Vanhoof-Bodentest nutzen

Zusammen mit einer Kinsey Albrecht Analyse und der Spatendiagnose ergibt sich ein ganzheitliches Bild der Bodenfruchtbarkeit. Es werden sowohl bodenphysikalische als auch bodenbiologische und bodenchemische Parameter zusammen bewertet. Die Kinsey Albrecht Analyse liefert Daten zur Nährstoffversorgung, insbesondere zu den Nährstoffverhältnissen und dem Nährstoffhaltevermögen im Boden. Der Vanhoof-Test liefert ergänzend dazu eine Auswertung der Aktivität der Bodenmikrobiologie. Diese machen die im Boden enthaltenen Nährstoffe durch ihre Stoffwechselprozesse überhaupt erst pflanzenverfügbar. Beide Parameter zusammen ergeben also mit der Bodenansprache im Feld ein umfassendes Bild über den Zustand des Bodens und die Wachstumsbedingungen für die Pflanzen.

Vanhoof Test

Bei der Auswertung und Schlussfolgerung steht Ihnen Peter Vanhoof selbst zur Seite, um mit Ihnen betriebsspezifische Maßnahmen zur Verbesserung der Bodenfruchtbarkeit zu entwickeln. So entsteht ein noch tieferes Verständnis des eigenen Bodens und der zu treffenden Maßnahmen, um die Bodenfruchtbarkeit weiter zu fördern und voranzubringen.

Eine kurze Erklärung der Ergebnisse Ihrer Proben via Zoom ist im Preis inbegriffen. Nach der ersten Analyse ist jedoch eine umfassende Betriebsberatung durch Herrn Vanhoof vor Ort auf dem eigenen Betrieb sinnvoll. Die Kosten für den Besuch werden extra angesetzt.

Mehr Informationen gibt es auch unter https://www.organic-forest.eu/DE_menu

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*
*

Shopping cart
Es sind keine Produkte in deinem Warenkorb!
Continue shopping
0