Höchste Qualität in der Grassilage

Die Grassilage wird warm? Der Vorschub im Silo ist zu gering? Das Futter am Futtertisch bleibt liegen, und wird nicht mehr gefressen? Silage mit CFKE löst diese Probleme. Futterverluste gibt es quasi nicht mehr.
Schlechte oder sogar negative Grundfutterleistung beim Milchvieh? CFKE Silage erhöht die Futteraufnahme und liefert vermehrt hochwertige Futtersäuren. Grundfutterleistungen von 5000 kg Milch je Kuh und Jahr sind keine Seltenheit.

Vorteile von Grassilage mit CFKE

  • Sehr hohe Stabilität der Silage. Keine Nacherwärmung
  • Silage verpilzt nicht mehr, selbst Sandwichsilagen bleiben stabil
  • Steigerung der Futteraufnahme
  • Vermehrte Bildung von essentiellen Futtersäuren, wie Milchsäure, Propionsäure, Essigsäure bei hoher Schmackhaftigkeit für die Tiere
  • Erhöhung der Grundfutterleistung

Aufwandmenge für ein optimales Silierergebnis:

1 L CFKE unverdünntje m³ festgefahrene Silage
beim Häckseln oder Schwaden aufsprühen

Zur Einbringung von CFKE ins Siliergut, gib es verschiedene technische Möglichkeiten Wichtig: Das Siliergut soll komplett und gleichmäßig mit CFKE benetzt werden. Viele SF-Feldhäcksler haben bereits festeingebaute Siliermitteldosiergeräte.
Für neuere Ladewägen und Rundballenpressen gibt es von den meisten Herstellern passende Siliermitteldosiergeräte zum Nachrüsten. Unsere EM-Dosieranlage kann einfach und schnell auf verschiedene Maschinen montiert werden. Die Bedienung erfolgt von der Schlepperkabine aus. Findige CFKE-Anwender haben z.T. selbstkonstruierte Dosieranlagen auf dem Kreiselschwader aufgebaut und sind somit unabhängig von der Silagebergekette.
Befüllt werden die Dosieranlagen mit Kanister bzw. bei größeren Mengen direkt vom Container aus. Die Ausläufe unsere 500 und 1.000 l Bag in Box Behälter können mit einem Auslaufrohr verlängert werden. Somit können diese mit einem Stapler/Frontlader hochgehoben werden um den jeweiligen Dosieranlagentank bequem zu befüllen.

Siloqualität kann jeder leicht prüfen:

In dieser Siloanlage wurden verschiedene Grünlandschnitte siliert. Bei einem Schnitt wurde kein CFKE (Dosieranlage war defekt) eingebracht. Hier wurde der Unterschied geruchsmäßig sehr deutlich. Die behandelte Silage roch angenehm und aromatisch. Die unbehandelte roch sehr scharf, unangenehm und stank. Hier wurde allen klar, daß sich dies auch auf die Futteraufnahme der Rinder bemerkbar macht. Einwandfreie, schimmelfreie, aromatisch riechende Silage wird von den Tieren wesentlich lieber gefressen und bringt höhere Grundfutterleistung. Ganz nebenbei freuen sich auch die Anrainer, wenn die Silage nicht stinkt.

Mythos EM-Silage: Wer mit CFKE siliert hat keinen Zucker mehr in der Silage... Natürlich ist weniger Zucker in der Silage. Der wird ja umgebaut in hochwertige Futtersäuren. Pilze und Hefen haben keine Futtergrundlage mehr und können die Silage nicht befallen. Eine Win - Win - Situation.

Produkte für Grassilage

Mehr Infos zum Thema im Blog

Warenkorb
Es sind keine Produkte in deinem Warenkorb!
Einkauf fortsetzen
0
Wishlist 0
Open wishlist page Continue shopping