EM und Pflanzenkohle in der Rinderhaltung

Dass besonders Rinder sehr abhängig sind von Mikroben ist seit langem bekannt. Die Symbiose zwischen Kuh und Pansenflora ermöglicht es aus eiweißarmen Futter wie Gras eiweißreiche Produkte wie Milch oder Muskelmasse zu produzieren. Die Wirkmechanismen und Wirkungsebenen der Mikroben in der Rinderhaltung gehen weit darüber hinaus.

Ob konventionelle oder ökologische Rinderhaltung: Vorschriften erleichtern einem den Alltag nicht. Dank unserer langjährigen Erfahrung und dem regen Austausch mit unseren Landwirtschaftsbetrieben können wir Tipps weitergeben, wie es gelingt, unterschiedlichste Anforderungen unter einen Hut zu bringen.

Weitere Infos zu den jeweiligen Bereichen finden Sie hier:

Warenkorb
Es sind keine Produkte in deinem Warenkorb!
Weiter einkaufen
0