Kälberhusten vorbeugen mit EM

Kälber vom Biohof Dauner

Kälberhusten ist gerade im Frühjahr weit verbreitet. Die Tage sind schon sonnig und warm, die Nächte noch kalt und feucht. Dann ist es oft nur eine Frage der Zeit, bis sich der Husten einstellt. Die probiotische Vorbeugung von Kälberhusten verbreitet sich immer mehr, denn die Erfolge sprechen für sich. Oft stellen sich Atemwegserkrankungen gar nicht mehr ein, und wenn doch, schlagen Behandlungen schneller an.


Was kann man tun bei Kälberhusten?

Probiotisch mit Tieren arbeiten heißt immer von Innen und von Außen stärken. Also die Fütterung im Sinne der Darmmikroben optimieren und die Haltungsbedingungen so regenerativ wie möglich zu gestalten um Fäulnis zu vermeiden:

Vorbeugende Unterstützung bei Kälberhusten über die Fütterung

Haben die Kälber ein starkes Immunsystem und ein aktives Mikrobiom, sind sie nicht so anfällig für Krankheiten. Mit Chiemgauer fermentierten Kräuterextrakt und Karbofit Futterkohle ist es ganz einfach, das Darmmikrobiom und die Vitalität der Tiere zu stärken. Der Kräuterextrakt wird ab der ersten Mahlzeit mit in die Milch gegeben und die Karbofit Futterkohle in einem Eimer zur freien Verfügung angeboten. CFKE und die Karbofit Futterkohle werden von den Kälbern sehr gut angenommen. Bei der Futterkohle, kann es einige Tage dauern, bis die Kälber Interesse an ihr gewonnen haben.

20-50 ml CFKEzu jeder Milchmahlzeit
Karbofit Futterkohlead libitum zur freien Aufnahme anbieten
CFKE Kanister mit Pumspender zur Kälberfütterung
Über einen Pumpspender lässt sich CFKE praktisch dosieren
CFKE im Milcheimer zur Kälberfütterung
CFKE einfach über den Nuckeleimer oder die Flasche anbieten
Kalb nach der Aufnahme von Karbofit Futterkohle

Vorbeugende Unterstützung bei Kälberhusten über die Haltungsbedingungen

Kälber brauchen viel Frischluft, wobei sie Zugluft nicht vertragen. Auch die Einstreu sollte immer trocken sein. Aber das ist sicherlich nichts neues für euch. Mit EM gehen wir noch einen Schritt weiter. Wir wollen nicht nur, dass die Kälber sich wohl fühlen, sondern auch, dass die Mikroben, die die Kälber gesund halten sich wohl fühlen. Dafür können wir keine Fälunisprozesse brauchen. Es gilt diese ständig zu stoppen. Denn nur so unterstützen wir das Stall- und das Kälbermikrobiom und können Infektionen entgegenwirken.

Probiotischer Input

5ml EM-aktiv / m² Stallflächetäglich versprühen
mit EM-aktiv wird die gesamte Stallfläche, die Tiere und der Luftraum benebelt bzw. besprüht. Je feiner umso besser. Wird von Hand mit einer Rückenspritze vernebelt, ist es sinnvoll, EM mit Wasser zu verdünnen (1:1 bis 1:10).

Die automatische Vernebelungsanlage Nimbatus 7 vernebelt EM-aktiv oder CFKE pur. Dadurch bleiben die Oberflächen trockener, was gerade in den kälteren Monaten von großem Vorteil ist. Außerdem erspart sie den Bäurinnen viel arbeit, da sie mit einer Zeitschaltuhr gesteuert wird.


Einstreu länger trocken halten

RoPro-Lit Urgesteinsmehlnach Bedarf täglich einstreuen
Karbosave Pflanzenkohlenach Bedarf täglich einstreuen
Man kann die beiden Komponenten vorab mischen und dann zügig mit einer Schaufel über die Liegeflächen und Mistmatratzen streuen

Im Stall eingesetztes RoPro-Lit Urgesteinsmehl und Karbosave Pflanzenkohle können voll bei der Güllebehandlung angerechnet werden.

Karbosave Pflanzenkohle und RoPro-Lit Urgesteinsmehl
Kälberiglu eingestreut mit Karbosave Pflanzenkohle und RoPro-Lit Urgesteinsmehl
Tiergesundheit-Vortrag-Einstreu-Kompost-EM-Chiemgau

Die tägliche Behandlung mit Karbosave Pflanzenkohle und RoPro-Lit Urgesteinsmehl der Liegeflächen und Mistmatratzen hilft die Einstreu länger trocken zu halten. Die beiden Komponenten unterstützen die regenerativen Mikroben und verhindern Fäulnis. Das ist aber noch nicht alles. Sie fördern die Rotte im Mist, verbessern seine Düngewirkung und wirken Humus aufbauend. Die sogenannte Kaskadennutzung. Mehrere Vorteile bei nur einer Anwendung.


Produktübersicht

25L-CFKE_Chiemgauer-Fermentierter-Kräuterextrakt-Ergänzungsfuttermittel
  • Ergänzungsfuttermittel in Bio-Qualität
  • Fördert ein positives Milieu im Darm
  • Stärkt den Allgemeinzustand der Tiere
  • Steigert die Futteraufnahme und Fresslust
  • Unterstützt die Mikrobiologie im Verdauungstrakt 
  • Kann ab der ersten Fütterung schon mit der Kolostralmilch verfüttert werden 
  • QS-Zertifiziert
Karbofit Futterkohle Ergänzungsfuttermittel für Nutztiere im 15 Kilo Sack
  • Voraktivierte Futterkohle für ein erhöhtes Wohlbefinden
  • Bindung von Schad- und Giftstoffen führt zu erhöhtem Wohlbefinden
  • Fördert die Gesundheit im Magen-Darm-Trakt
  • Sehr fein gemahlen mit großer Oberfläche
  • Keine Futterumstellung notwendig
  • QS-Zertifiziert
Karbosave Pflanzenkohle 1,8 Schüttraummeter
  • Speziell aufbereitete und gemahlene Kohle zur Gülle-, Mist- und Gärrestaufbereitung
  • Zum Einstreuen im Stall
  • Schafft ein trockenes und positives Milieu im Stall
  • Die Voraktivierung mit CFKE erhöht die Aufnahmefähigkeit und Speicherkapazität der Kohle
  • Gelistet in der Betriebsmittelliste für den ökologischen Landbau in Deutschland
RoPro-Lit ist auf Körnung gemahlen
  • Zum Einstreuen im Stall
  • Aktivierung der Gülle
  • Zur Aufbereitung von Mist und Kompost
  • Zur Remineralisierung von Wiesen und Feldern (über Gülle und Mist)
  • Bindet Feuchtigkeit, Parasiten können sich kaum vermehren
  • Gelistet in der Betriebsmittelliste für den ökologischen Landbau in Deutschland

Erfahrungen von Landwirtin Theresa Singer zum Thema Kälberaufzucht mit EM

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

*
*

Warenkorb
Es sind keine Produkte in deinem Warenkorb!
Weiter einkaufen
0