Erfahrungsbericht: Einsatz von CFKE und Karbofit Futterkohle bei einem „Kümmerer“ Kalb

Kalb frisst Karbofit Futterkohle

Gesunde und vitale Tiere sind der Grundstock und das höchste Anliegen eines jeden Viehhalters. Bereits bei den Jungtieren wird die Basis für die spätere Leistungsfähigkeit gelegt. Egal ob Milch- oder Mastleistung, geht in der Aufzucht Phase etwas schief, haben die Tiere meist ihr ganzen Leben lang Defizite gegenüber ihren Artgenossen mit einem leichteren Start. 

Aber besonders neu geborene Tiere, egal ob Kälber oder Ferkel fangen sich schnell Krankheiten ein. Ihr Immunsystem muss sich erst vollständig entwickeln. Selbstverständlich müssen erkrankte Tiere gemäß ihrer Diagnose medikamentös behandelt werden. Ist die Medikation abgeschlossen, kann der Einsatz von CFKE (Chiemgauer Fermentierter Kräuterextrakt) und Karbofit Futterkohle große Vorteile mit sich bringen! 

CFKE stabilisiert und unterstützt eine gesunde Magen-Darmtätigkeit, steigert die Futteraufnahme und Fresslust und sorgt somit für gesunde Kälber. 

Auch der Einsatz von Karbofit Futterkohle hilft kranken Kümmerern schnell wieder auf die Beine. Die voraktivierte Futterkohle nimmt einen positiven Einfluss auf die Magen-Darmflora und bietet eine große Oberfläche mit vielen Bindungsplätzen, wodurch Toxine, Schadstoffe und Medikamentenrückstände auf natürliche Weise aus dem Körper ausgeleitet werden können. Dies führt zu einem gesteigerten Wohlbefinden und unterstützt den Genesungsprozess. 

Mengendosierung und Anwendung:

CFKE (Chiemgauer Fermentierter Kräuterextrakt)

  • 20 ml pro Mahlzeit
  • Am besten lässt sich CFKE über einen Pumpdosierer direkt aus dem Kanister in den Milcheimer dosieren
CFKE Kanister mit Pumspender zur Kälberfütterung
CFKE im Milcheimer zur Kälberfütterung


Karbofit Futterkohle

  • 5 g - 10 g (entspricht ca. 1 - 2 Esslöffel) pro Tag
  • Die Futterkohle kann den Kälbern in einem Eimer oder einer kleinen Schüssel dargereicht werden
  • Die Kälber nehmen sich die Kohle nach Bedarf
  • Am besten nehmen die Kälber die Futterkohle pur auf
Kalb frisst Karbofit Futterkohle

Die Geschichte von Leopold dem kleinen Stierkalb 

Das Beispiel Leopold verdeutlicht die Vorteile der probiotischen Kälberfütterung. 

Der kleine Fleckviehbulle hatte keinen guten Start ins Leben. Zwei Tage nach der Geburt, kurz vor Weihnachten, erkrankte er an einem viralen Infekt, bekam Durchfall und eine Lungenentzündung. 

Kalb frisch nach der Geburt

Er verweigerte die Futteraufnahme, musste unter die Rotlichtlampe und bekam Medikamente gegen den Infekt. Leider schlug die erste Medikation nicht an und musste noch einmal wiederholt werden. Leopold wurde unterdessen immer schwächer. Drei bis vier Tage nach dem zweiten Behandlungsdurchgang fing die Landwirtin an, ihn mit Karbofit Futterkohle zu füttern. Dafür bekam er einmal täglich Futterkohle zur freien Aufnahme angeboten. CFKE bekam Leopold schon seit seiner Geburt zu jeder Mahlzeit mit in die Vollmilch.  

Kalb unter der Rotlichtlampe mit Druchfallerkrankung (1)
Kalb unter der Rotlichtlampe mit Durchfallerkrankung

Sein Appetit verbesserte sich stetig. Die Futterkohle wurde gern von Leopold aufgenommen. Trotz seines schweren Starts nahm er nun stetig an Gewicht zu. Bei der Abholung am 2. Februar 2022, also knapp vier Wochen nach der letzten Medikamentengabe bemerkte der Viehhändler, dass ausgerechnet Leopold im Vergleich zu den anderen aufgeladenen Fressern besonders gut dastehe. Nach knapp sechswöchiger Aufzucht hat er den Hof mit einem Abgangsgewicht von 97 Kilogramm verlassen. 

Kalb frisst Karbofit Futterkohle

Fazit

Der Einsatz von Karbofit Futterkohle und CFKE in der Kälberaufzucht bringt zahlreiche Vorteile mit sich. Es zeigt sich, dass sogar Kümmerer ihre Defizite aufholen und zu leistungsstarken Tieren heranwachsen können. 


Produktübersicht

  • Ergänzungsfuttermittel in Bio-Qualität
  • Fördert ein positives Milieu im Darm
  • Stärkt den Allgemeinzustand der Tiere
  • Steigert die Futteraufnahme und Fresslust
  • Unterstützt die Mikrobiologie im Verdauungstrakt
  • Kann ab der ersten Fütterung schon mit der Kolostralmilch verfüttert werden
  • QS-Zertifiziert
Karbofit Futterkohle Ergänzungsfuttermittel für Nutztiere im 15 Kilo Sack
  • Voraktivierte Futterkohle für ein erhöhtes Wohlbefinden
  • Bindung von Schad- und Giftstoffen führt zu erhöhtem Wohlbefinden
  • Fördert die Gesundheit im Magen-Darm-Trakt
  • Sehr fein gemahlen mit großer Oberfläche
  • Keine Futterumstellung notwendig
  • QS-Zertifiziert

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

*
*

Warenkorb
Es sind keine Produkte in deinem Warenkorb!
Weiter einkaufen
0